Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Die AHA+L+C-Formel als Schutz vor Ansteckung

Vieles klingt banal - und doch handelt es sich um hocheffektive Schutzmaßnahmen gegen eine Ansteckung mit Corona. Durchgesetzt hat sich die sogenannte AHA-Formel, die mittlerweile um ein "L" und ein "C" erweitert worden ist. Die Abkürzung steht für: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken, Lüften und Corona-App.

  • Abstand halten: Auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder beim Spaziergang im Park 1,5 Meter Mindestabstand zu anderen halten

  • Hygiene beachten: Hygieneregeln in Bezug auf Niesen, Husten und Händewaschen befolgen

  • Alltagsmasken tragen: Dringend empfohlen wird das Tragen von Alltagsmasken an Orten, an denen es schwer werden kann, den Mindestabstand zu anderen immer einzuhalten. Zum Schutz von umstehenden Personen haben die Bundesländer eine Vorschrift für das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf erlassen. Wer eine Alltagsmaske trägt, sollte dennoch darauf achten, Abstand zu anderen Menschen zu halten.

  • Lüften: Da sich Coronaviren auch über Aerosole (also Gemischen aus Gasen und feinsten flüssigen und festen Schwebstoffen, die beim Sprechen an den Stimmlippen entstehen und beim Ausatmen in die Umwelt gelangen) verbreiten können, sollte auch auf eine gute Belüftung in Innenräumen geachtet werden. Der Luftaustausch verringert das Risiko einer Ansteckung. Weiterführende Informationen zum Thema Lüften gibt es beim Umweltbundesamt.

  • Corona-Warn-App: Die aktive Nutzung der Corona-Warn-App trägt dazu bei, dass sich weniger Menschen unbewusst anstecken und Kontaktpersonen leichter identifiziert werden können. Sie ist mit wenigen Klicks auf dem Handy installiert und informiert über mögliche Risiko-Kontakte zu infizierten Personen. Hier kann man sie kostenlos herunterladen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Seite teilen