Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Hilfen bei Krankheit, Behinderung und Pflegebedürftigkeit

Für Menschen, die krank oder von einer Behinderung bedroht oder die behindert oder pflegebedürftig sind, bietet die Stadt Wuppertal eine trägerunabhängige Information und Beratung für alle Betroffenen oder Angehörigen an, um eine auf den Einzelfall bezogene optimale Hilfe zu erreichen.

 

Darüber hinaus kann neben den verschieden Angeboten im Rahmen der Eingliederungshilfe z.B. auch geholfen werden, wenn ein Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Pflegekasse nicht besteht oder wenn die von der Pflegekasse gewährten Leistungen nicht ausreichen. Hierdurch wird im Falle einer kurzzeitigen oder dauerhaften Pflegebedürftigkeit eine ausreichende Versorgung im häuslichen Bereich sichergestellt oder es werden die Kosten für einen stationären Aufenthalt gedeckt.

 

Auch für Menschen, die von Schwerbehinderung betroffen sind, ist die Stadt Wuppertal der Ansprechpartner, nachdem die Aufgaben der Versorgungsämter auf die Kommunen übertragen wurde.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen