Inhalt anspringen

Wuppertal / Grünes Wuppertal

Samba-Trasse - willkommen auf der Strecke -

Hindenburgstraße und Zooviertel

Am alten Haltepunkt Hindenburgstraße, etwas oberhalb des Kiesbergtunnels, befindet sich der 1. Zugang zur Samba-Trasse - Der Zugang Hindenburgstraße -

 

 

 

Ehemaliger Bahnhof Zoo (Urheber: Atamari)

Links vom Weg blicken wir auf ein zauberhaftes und heute noch repräsentatives altes Villenviertel; wegen seiner Nähe zum Zoologischen Garten auch Zooviertel genannt.
Rechtsseitig liegt die Siedlung „Heimat", in den 1920er Jahren erbaute Mehrfamilienhäuser im Neobiedermeierstil, mit kunstvollen Bildhauerarbeiten des Elberfelder Künstlers Wilhelm Koopmann geschmückt und von weiten Grünanlagen umgeben.

 

Haus in der Siedlung "Heimat"

Die Siedlung "Heimat"

Das Privileg hier zu wohnen war in der damaligen Zeit den Angestellten vorbehalten, die großen Wert darauf legten, sich von der Arbeiterschaft auch durch ihr höheres „Wohnniveau" abzugrenzen. Bauherr war die Wohnungsgenossenschaft der Angestellten-Gewerkschaft GDA, die den Elberfelder Architekten August Kegel beauftragte diese gehobene Anlage zu entwerfen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen