Inhalt anspringen

Wuppertal / Grünes Wuppertal

Samba-Trasse - Neuenhof -

Kleine Erfrischung gefällig?

Nun ist es nicht mehr weit und wir blicken auf das im Tal gelegene Waldschwimmbad Neuenhof.

Das idyllisch im Wald eingebettete Freibad wurde 1930 vom SV Wuppertal-Neuenhof gebaut. Anfang der 1950er Jahre entstand unmittelbar in seiner Nähe der Haltepunkt Neuenhof. Raus aus dem „Samba" und rein ins Wasser.
Heute zieren eine Menge Fahrräder den Eingangsbereich des Schwimmbades.
Bei einer konstanten Wassertemperatur von 28°C bereitet das Gleiten auf der drei Meter breiten Wasserrutsche besonderes Vergnügen.

Waldschwimmbad Neuenhof

Wilhelmring

Kurvenreich schlängelt sich der Samba-Weg weiter durch den Wald; späht man ein wenig durch die Bäume, wird eine gepflegte Siedlung mit bis an den Waldrand reichenden Gärten sichtbar. Die ersten 25 Häuser dieser Siedlung entstanden von 1950 bis 1956. 25 Siedler, viele von Ihnen Handwerker, halfen sich in nachbarschaftlicher Verbundenheit gegenseitig beim Bau ihrer Häuser. Die Not der Nachkriegsjahre ließ sie zusammen- und durchhalten. Jede freie Minute wurde auf der Baustelle verbracht. Heute stehen in der Siedlung am Wilhelmring 140 Häuser und eine Versammlungsstätte, in der auch gerne mal gefeiert wird.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen