Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Verwaltungs- und betriebswirtschaftliche Prüfung

Die gesetzlichen Aufgaben dieser Abteilung des Wuppertaler Rechnungsprüfungsamtes werden von der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen vorgegeben: Prüfung des Jahresabschlusses der Stadt Wuppertal, laufende Prüfung der Geschäftsvorfälle zur Vorbereitung der Jahresabschlussprüfung, die dauernde Überwachung der gemeindlichen Zahlungsabwicklung, die Prüfung der Finanzvorfälle gemäß § 100 Absatz 4 der Landeshaushaltsordnung Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus hat der Rat der Stadt der örtlichen Rechnungsprüfung weitere Aufgaben übertragen. Außerdem werden Sonderprüfungen auf Veranlassung des Oberbürgermeisters durchgeführt.

Beschreibung

Beschreibung

Wichtige Aufgaben der Abteilung „Verwaltungs- und betriebswirtschaftliche Prüfung“ sind:

  • Prüfung des Jahresabschlusses. Wichtiger rechtlicher Rahmen der Prüfung des zum 31. Dezember eines jeden Jahres aufzustellenden Jahresabschlusses bilden die Bestimmungen des Neuen Kommunalen Finanzmanagements. Diese für die öffentliche Verwaltung neuen Rechtsgrundlagen orientieren sich am Handelsgesetzbuch und an den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoB). Inhalt und Ablauf der Jahresabschlussprüfung sind in § 101 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen und in den §§ 37 bis 48 der Gemeindehaushaltsverordnung Nordrhein-Westfalen geregelt.
  • Prüfung des Gesamtabschlusses.
  • Begleitende und beratende Prüftätigkeit.
  • Weitere Prüftätigkeiten: Vorprüfung für den Landesrechnungshof Nordrhein-Westfalen. Betätigungsprüfung. Visakontrolle. Kassenprüfung (Rechnungsprüfungsamt), laufende Prüfung der Vorgänge in der Finanzbuchhaltung. Prüfungen bei finanzieller Beteiligung Dritter wie Bund oder Land.

 

Details

Links und Downloads

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen