Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Auszug aus dem Planungsrecht

Der „Auszug aus dem Planungsrecht“ stellt auf Basis der aktuellen Liegenschaftskarte wichtige planungsrechtliche Vorgaben grundstücksbezogen dar.

Beschreibung

Beschreibung

Inhalt/Details:

aktuelle Liegenschaftskarte für ein festgelegtes Grundstück mit planungsrechtlichen Eintragungen vor allem zu:

  • Festsetzungen durch Bebauungs-, Durchführungs-, Fluchtlinien- und Landschaftspläne
  • Darstellungen des Flächennutzungsplanes
  • Festsetzungen von Landschafts- und Naturschutzgebieten, Naturdenkmalen oder Gewässern
  • Festlegungen durch städtebauliche Satzungen wie  z.B. Gestaltungs- oder Denkmalbereichssatzungen
  • Angaben zum klassifizierten Straßennetz
  • belastende oder begünstigende Baulasten

 

mehr darüber:

  • Planungsrechtliche Bestimmungen können die Nutzbarkeit eines Grundstückes maßgeblich beeinflussen, z.B. durch Festsetzungen zu überbaubaren Flächen in einem Bebauungsplan.
  • Diese Vorgaben sind in vielen unterschiedlichen Plänen und Satzungen, aber auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben (z.B. Anbauverbotzonen an Autobahnen) zu finden.
  • In einem Auszug aus dem Planungsrecht werden diese Angaben zu einem bestimmten Grundstück zusammengetragen und ausgewertet.
  • Da die zugrunde liegenden Pläne in der Regel nicht aktualisiert werden, legt der Auszug aus dem Planungsrecht fest, wo genau die Abgrenzungen der Vorgaben auf der aktuellen Liegenschaftskarte verlaufen.

 

Erhältlich als/Ausgabeformen:

  • Auszüge aus dem Planungsrecht werden analog auf Papier oder digital abgegeben.
  • Auszüge können schriftlich per Post, E-Mail oder Fax oder persönlich beim Team Planungsrecht bestellt werden.

Details

Links und Downloads

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen