Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Baumspenden

Die Stadt Wuppertal ermöglicht ihren Bürgern zu besonderen Anlässen oder "einfach nur so" einen Baum zu spenden.

Beschreibung

Beschreibung

Vorbereitung:
Die Organisation übernimmt das Ressort Grünflächen und Forsten. Hier wird der Spendenwunsch entgegengenommen und in zwei Sammelpflanzaktionen pro Jahr umgesetzt.
Der erste Pflanztermin fand im Frühjahr 2007 im Beisein von Herrn Oberbürgermeister Peter Jung statt.

Besonderheiten:

Die Wiese im Kothen ist Bestandteil eines Landschaftsschutzgebietes. Insofern sind folgende Baumarten vorgegeben:

Feldahorn, Bergahorn. Hainbuche, Rotbuche, Stieleiche, Winterlinde, Sandbirke, Eberesche und andere heimische Gehölze.

Das Ressort Grünflächen und Forsten entscheidet über die Baumart, die gepflanzt wird, um eine unter gärtnerischen Gesichtspunkten harmonische Gesamtentwicklung der Fläche zu erreichen.



Der weitere Ablauf ist:

Der Spender erhält eine Spendenbescheinigung und eine individuelle Urkunde sowie eine Mitteilung über den jeweiligen Pflanztermin.

Die Stadt haftet nicht für Schäden, die durch mutwillige Zerstörung und höhere Gewalt (z. B. Schneebruch und Sturmschäden) entstehen. Allerdings können betroffene Spender auf eigene Kosten Ersatzmaßnahmen durchführen lassen. Diese sind dann mit dem Ressort Grünflächen und Forsten abzustimmen.

Spendenwünsche werden nach Eingang berücksichtigt.

 

Details

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen