Rathaus Online

Baugenehmigungsverfahren: Berücksichtigung von UmweltbelangenSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Berücksichtigung von Umweltbelangen

Beschreibung

Bei allen größeren Planungen, die den Naturhaushalt und die Landschaft beeinträchtigen können, wird die Untere Landschaftsgbehörde als Träger öffentlicher Belange von der für das Verfahren zuständigen Behörde beteiligt.

Die Untere Landschaftsbehörde erteilt auf Antrag Eingriffsgenehmigungen gem. §§ 4-6 Landschaftsgesetz NRW, Befreiungen gem. § 69 Landschafstgesetz NRW, Ausnahmegenehmigungen gem. § 62 und § 64 Landschaftsgesetz NRW, artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigungen gem. § 43 BNatSchG.