Rathaus Online

InklusionsbüroSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Die Behindertenbeauftragte setzt sich für die Belange der Menschen mit Behinderung ein.

Beschreibung

Der öffentliche Raum, seine Straßen und Einrichtungen die öffentlich zugänglich sind, der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) als auch die städtischen Verwaltungsgebäude, müssen barrierefrei erreichbar sein. Dies betrifft auch die Dienstleistungen der Stadtverwaltung. Die Behindertenbeauftragte berät Einzelpersonen, Investoren und die städtischen Geschäftsbereiche, erarbeitet Vorlagen für Ausschüsse und Gremien und sensibilisiert die Öffentlichkeit durch die Herausgabe von Flyern, Broschüren etc. Sie arbeitet eng mit dem Beirat der Menschen mit Behinderung zusammen.

 

Das Inklusionsbüro fördert das Bewusstsein das unsere Gesellschaft vielfältig ist. Durch die Verknüpfung mit der Behindertenbeauftragte ist `Behinderung und Teilhabe` ein zentrales Thema des Büros. Veranstaltungen, die die Begegnung und das Verständnis füreinander stärken, werden geplant und gemeinsam mit Netzwerkpartnern durchgeführt. Darüber hinaus informiert die Inklusionsbeauftragte, durch die „Berichte des Inklusionsbüros“ und durch die Fortschreibung des „Handlungsprogramms zur Wuppertaler Inklusionspolitik - Ein Wuppertal für Alle“, zum Stand der Umsetzung von Inklusion in Wuppertal.