Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Wiedergestattung der Gewerbeausübung nach Gewerbeuntersagung

Wiedergestattung der persönlichen Ausübung des untersagten Gewerbes

Beschreibung

Beschreibung

Die selbstständige Ausübung des untersagten Gewerbes ist nach § 35 Abs. 6 Gewerbeordnung (GewO) auf schriftlichen Antrag wieder zu gestatten, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass eine Unzuverlässigkeit im Sinne der Gewerbeordnung nicht mehr vorliegt. Dass heißt, die Unzuverlässigkeitstatbestände, die zur Gewerbeuntersagung geführt haben müssen ausgeräumt sein und es dürfen auch keine neuen hinzu gekommen sein.

Details

Links und Downloads

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen