Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Jugendschutz

Jugendschutz beim Ordnungsamt der Stadt Wuppertal

Beschreibung

Beschreibung

Wollen die jetzt wieder alles verbieten?

Nein, wollen wir nicht. Jugend- und Ordnungsamt der Stadt Wuppertal versuchen zunächst einmal präventiv, d. h. vorbeugend, junge Menschen und Gewerbetreibende gezielt anzusprechen und bieten auf diesem Weg Informationen an. Öffentlichkeitsarbeit über Schulen und Medien ist dabei ganz wichtig.  

Darüber hinaus führt das Ordnungsamt regelmäßig Kontrollen durch. In erster Linie werden dabei Gewerbebetriebe aufgesucht, die mit legalen Drogen wie Tabak und Alkohol handeln, also Discos, Gaststätten und der Einzelhandel. In Kinos und Internetcafés sind wir ebenfalls präsent. Außerdem werden gezielt Szenetreffs aufgesucht, an denen sich viele junge Menschen regelmäßig aufhalten.

Was niemand wirklich will:

  • Leergut und Glasscherben auf dem Bürgersteig
  • Komasaufen
  • Vandalismus
  • Körperverletzungen und andere Straftaten

Hinweis für Gewerbetreibende:

Regelmäßig führen wir Kontrollen und Testkäufe in Gewerbebetrieben durch. Verstöße gegen die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes werden konsequent geahndet. Achten Sie bei dem Verkauf von Alkohol, Tabakwaren und Trägermedien immer auf die entsprechende Altersfreigabe. Informieren Sie Ihre Angestellten über die geltenden Bestimmungen. Bei Unsicherheiten bzgl. des Alters eines Kunden lieber zweimal fragen, ein Verstoß gegen die gesetzlichen Regelungen kann teuer werden.  

Informationsveranstaltungen für Schulen:

Gerne stellt sich das Team Jugendschutzkoordination mit seinen Aufgaben in Ihrer Schule vor. Ob in Schulklassen oder auf Ihren Schulveranstaltungen sprechen wir gerne mit Ihnen und Ihren Schülern über unsere Arbeit.

Details

Links und Downloads

Kontakt

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen