BAföG

Nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) wird individuelle Ausbildungsförderung gewährt, wenn Auszubildenden die erforderlichen Mittel für ihren Lebensunterhalt und ihre Ausbildung anderweitig nicht zur Verfügung stehen.
Damit soll dem Einzelnen - unabhängig von der wirtschaftlichen Situation seiner Familie - die Ausbildung ermöglicht werden, für die er sich nach seinen Interessen und Fähigkeiten entschieden hat. Ziel ist es, allen Auszubildenden vergleichbare Bildungschancen zu eröffnen.

Für den Schulbesuch können Leistungen nach dem BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) gewährt werden bei dem Besuch der/des

  • Berufsfachschule, die einen berufsqualifizierenden Abschluss vermittelt
  • Fachoberschule, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt
  • Kollegschule, für die letzten 2 Schuljahre
  • Fachschule
  • Abendhauptschule
  • Abendrealschule
  • Abendgymnasium
  • Berufsaufbauschule
  • Bergisches Kolleg
Die Förderung erfolgt für Schüler vollständig durch Zuschuss, die Leistungen müssen daher nicht zurückgezahlt werden.
 

Kontakt