Inhalt anspringen

Engels2020

Das Engels2020 Logo: Denker, Macher, Wuppertaler

Das gemeinsame Logo für das Engels-Jubiläumsjahr

Ein Jahr lang wollen wir zu seinem 200. Geburtstag den berühmtesten Wuppertaler feiern, würdigen und uns mit seinem Werk kritisch auseinandersetzen: in Theatern und Sälen, auf Straßen und Plätzen, in Schulen, Hochschulen und Werkstätten. Mit über 150 Aktions- und Veranstaltungsvorschlägen haben sich Menschen und Institutionen bis heute für ein großes Jahresprogramm zusammengetan.

Damit die Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen eine gemeinsame Identität erhalten und jeder sie als Teil von „Engels 2020“ auf den ersten Blick erkennen kann, gibt es als gemeinsames Markenzeichen das Logo und den dazugehörigen Slogan: Engels2020 - Denker, Macher, Wuppertaler

Was hat es mit diesem Slogan auf sich?


Friedrich Engels, der Denker

Als Denker hat Friedrich Engels gemeinsam mit seinem Freund Karl Marx an der Frage gearbeitet, in welcher Epoche man sich im 19. Jahrhundert befand, wie insbesondere die sich neu entwickelnde kapitalistische Industriegesellschaft funktioniert, welche gesellschaftspolitische Konsequenzen sich daraus ergeben. So hat er mit seinem Buch „Die Lage der arbeitenden Klasse in England“ dafür eine der ersten sozialpolitischen Untersuchungen der Welt und gemeinsam mit Marx das „Kommunistische Manifest“ verfasst, einen der weltweit einflussreichsten Texte bis heute. 

Friedrich Engels, der Macher

Als Macher war Engels viele Jahrzehnte lang mit der Herausgabe und Popularisierung der Werke von Karl Marx beschäftigt. Historikern gilt er deshalb als „der Mann, der den Marxismus erfand“ (Tristram Hunt). Er gehörte zu den Gründervätern der Sozialdemokratie und zahlreicher internationaler Arbeiter-Organisationen. Als Sohn einer reichen Textilindustriellen-Familie war er gleichzeitig mehrere Jahrzehnte lang als Geschäftsführer für deren großen Zweigbetrieb in Manchester verantwortlich.

 

Friedrich Engels, der Wuppertaler

Als Barmer Schüler, der die Elberfelder Lateinschule besuchte, als aktiver Textilunternehmer, der gleichzeitig an der Theorie und der Praxis der Arbeiterbewegung arbeitete, steht Friedrich Engels für die Entwicklung des Wuppertals zu einer der ersten und größten Industriestädte des Landes. Auch wenn die politischen Verhältnisse ihn große Teile seines Lebens außer Landes zwangen, sehen wir ihn heute zu Recht als einen Wuppertaler Weltbürger der ersten Stunde.

Gemeinsames Zeichen für ein erfolgreiches Jubiläumsjahr

Das Logo „Engels 2020 – Denker, Macher, Wuppertaler“ ist dafür gemacht, dass es von allen Menschen, Institutionen und Vereinigungen genutzt, reproduziert und gedruckt wird, die am Jubiläumsprogramm teilnehmen. Damit es als gemeinsames Signet eines erfolgreichen Engels-Jahres funktionieren kann, sind dafür einige Regeln zu beachten:

  • Logo und Claim dürfen nur gemeinsam genutzt werden.
  • Die Nutzung ist dem Projektbüro schriftlich anzuzeigen unter Hinweis auf den Verwendungszusammenhang.

In Kürze finden Sie hier das Logo-Manual mit weiteren Informationen. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen