Inhalt anspringen

Engels2020

Friedrich Engels

Am 28. November 1820 in Barmen geboren, lebte Friedrich Engels seine Kindheit und Jugend im Wuppertal. Als Unternehmersohn und gleichzeitig kommunistischer Theoretiker hat er eine faszinierende Lebensgeschichte zu bieten.

Friedrich Engels 200. Geburtstag 2020 bietet die Chance, den weltweit berühmtesten Wuppertaler wiederzuentdecken als

  • einen der modernsten, weltgewandtesten und gebildetsten Akteure und Zeitzeugen für die ganze Breite des 19. Jahrhunderts, vom Vormärz und dem Aufstieg Preußen, der Entwicklung der modernen Industriegesellschaft und des Deutschen Reichs bis zur Gründerzeit
  • die Person, die wie keine zweite als Pate für die Geburtsgeschichte des Wuppertales steht – zwischen Kapitalakkumulation und Proletarisierung, Reichtum und Elend, immer aber mit Wachstum und Entwicklung
  • den Theoretiker, der lange vor Marx die Schlüsselfunktion der Ökonomie für die geistige und politische Entwicklung im Fokus hatte
  • den hochbegabten „Jungen Wilden“, welcher, kaum von der Barmer Kette gelassen, Europa mit einem Feuerwerk von Korrespondenzen, Gedichten, Polemiken und Theaterstück-Entwürfen überrascht
  • den Grenzgänger und Universalgelehrten zwischen allen Klassen, Schichten und Genres – Philosoph und Bonvivant, Textilunternehmer und Arbeiterführer, Wissenschaftler und Politiker und
  • den baumlangen, sportlichen und lebenslustigen Zeitgenossen und brillanten Schreiber.

Weitere Informationen zu Friedrich Engels Leben und Werk und in Bezug zu seiner Heimatstadt Wuppertal finden Sie hier:


Frau Julia Kohake
Sachbearbeiter/in
Herr Rainer Lucas
Kurator/-in
Herr Hans-Dieter Westhoff
Kurator/-in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen