Inhalt anspringen

Engels2020

Der junge Karl Marx

Ohne zu flunkern, hätte man diesen Film auch "Der junge Friedrich Engels" nennen können: Rastlos bewegen sich Karl Marx und Engels in ihren 20ern quer durch Europa. Die Begegnung der beiden, ihre Kritik an den sozialen Verhältnissen und das Bemühen, den Kontinent schließlich im Geiste des Kommunistischen Manifests zu einen, stehen im Mittelpunkt dieses ambitionierten Historiendramas - dem man verzeiht, dass es bisweilen unter der gewaltigen Last des thematischen Drucks zu scheitern droht. Im Ergebnis aber bleibt es ein hochinteressantes politisches Biopic über die Anfänge der internationalen Arbeiterbewegung, zu deren Genese nicht zuletzt der Barmer Fabrikantensohn Engels entscheidende Impulse lieferte.

Bei dem Film handelt es sich um eine mehrsprachige deutsche Fassung mit Untertiteln.

Der Zugang zum Offstream-Kino (Alte Feuerwache - Gathedrale, Gathe 6) ist barrierefrei

  • Datum: Dienstag, 31. März 2020
  • Zeit: 19.30 Uhr
  • Ort: Alte Feuerwache - Gathedrale, Gathe 6, 42107 Wuppertal
  • Veranstalter: Projektbüro Mark Tykwer
  • Kosten: 5,00 Euro(keine weitere Ermäßigung)
  • Vorverkauf: hier

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Neue Visionen

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen