Inhalt anspringen

Engels2020

Tagung zum Thema "Technik – Arbeit – Kapital"

Tagung der Schumpeter-School-Stiftung zum Thema „Technik – Arbeit – Kapital: Friedrich Engels’ Beitrag zur Ökonomie und Technik im gesellschaftlichen Transformationsprozess des 19. Jahrhundert“.

Friedrich Engels war Zeitzeuge und Kommentator einer der wirkmächtigsten Entwicklungen für die Wirtschaft und die Gesellschaft der Moderne: die Ausbreitung kapitalistischer Produktion in Europa und in den USA im Zuge der „Industriellen Revolution“. Vor dem Hintergrund der Geschichte industrieller Technik sowie des zeitgenössischen ökonomischen Denkens bieten die Schriften von Friedrich Engels Anlass, die Umgestaltungen in dem uns bis heute stark prägenden „langen“ 19. Jahrhundert auszuloten und Orientierung in gegenwärtigen und künftigen Prozessen technisch-ökonomischer Veränderungen zu erhalten.

Beiträge von James Brophy, Günther Chaloupek, Hans Frambach, Christian Gehrke, Jürgen Herres, Eberhard Illner, Jürgen Kocka, Norbert Koubek, Heinz D. Kurz, Kurt Möser, Wilfried Nippel, Werner Plumpe und Regina Roth.

Die Eröffnungsveranstaltung der Tagung findet am Donnerstagabend, 26. März 2020, in einem kleinen, geladenen Kreis statt. Am Freitag, 27. März 2020, treffen sich alle Tagungs-Teilnehmer am Campus Freudenberg. Der letzte Tag der Tagung (Samstag, 28. März 2020) findet im Sitzungssaal der Gesellschaft Concorida in der Barmer Innenstadt (Werth 48) statt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • © Stadt Wuppertal | Medienzentrum
Seite teilen