Inhalt anspringen

Engels2020

Historisch-politische Stadtführung von Arbeit und Leben Berg-Mark: Auf den Spuren von Friedrich Engels: "Briefe aus dem Wuppertal"

„… wer weiß, vielleicht wird es noch einmal Mode, die Haare à la Krummacher zu tragen; doch würde diese Mode alle frühern, sogar die der Puderperücken, an Abgeschmacktheit übertreffen.“ Bereits als 19-Jähriger äußert sich Engels sehr politisch über seine Heimatstadt. „Die ganze Gegend liegt von einem Meer von Pietismus und Philisterei überschwemmt, …“. Eine besondere Stadtführung durch das Wuppertal mit Zitaten aus seinen Briefen. 

  • Termin: Samstag, 26. September 2020
  • Uhrzeit: 14.00 Uhr
  • Treffpunkt: Schwebebahnhaltestelle Pestalozzistraße
  • Kosten: 5 Euro
  • Barrierefreiheit: Keine Angaben zur Barrierefreiheit. Bitte direkt beim Veranstalter nachfragen.
  • mehr Infos unter: www.aul-bergmark.de

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen