Inhalt anspringen

Engels2020

Stadtführung "Friedrich Engels, Gustav A. Uthmann und die Barmer Arbeiterbewegung"

Was und wer ihn hier umgaben, wie die Stadt ihn prägte und wie er sich hier einbrachte, dazu bietet das Historische Zentrum folgende Stadtführung an: "Friedrich Engels, Gustav A. Uthmann und die Barmer Arbeiterbewegung".

„Ich komme doch noch ens na Barmen, on denn weIl ek Se besöken, on dann vertellen Se mek, wat dat vör Sauereien gewesen sind onger dat Sozialistengesetz“, schrieb Friedrich Engels 1890 an einen Barmer Sozialdemokraten.

Reiner Rhefus berichtet von Carl Eberle, einem der Adressaten der Engels-Briefe, von Emil Luckhardt, der den deutschen Text der „Internationale“ verfasste, und von Gustav Adolf Uthmann (1867-1920), einem Färber und musikalischen Autodidakt, der das Lied für die Auftritte der großen Arbeiterchöre arrangierte. Uthmann war neben Friedrich Engels der prominenteste Barmer in der europäischen Arbeiterbewegung. Anlässlich Uthmanns 100. Todestages (22.6.1920) besuchen wir sein Denkmal im Barmer Nordpark. (4 Kilometer, die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein.)

  • Treffpunkt: Johannes-Rau-Platz, Brunnen 
  • Termin: Montag, 22. Juni 2020, Beginn: 16.00 Uhr
  • Anmeldung: nicht erforderlich
  • Kosten: 8 Euro, Ermäßigung in Höhe von 3 Euro in Kombination mit der Engels-Sonderausstellung (Coupon)
  • Barrierefreiheit: Keine Angaben zur Barrierefreiheit. Bitte direkt beim Veranstalter nachfragen.
  • Weitere Infos unter:
    www.friedrich-engels-haus.de

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Slg. Rhefus

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen