Inhalt anspringen

Engels2020

Stadtführung "Mit Friedrich Engels über den Unterbarmer Friedhof"

Was und wer ihn hier umgaben, wie die Stadt ihn prägte und wie er sich hier einbrachte, dazu bietet das Historische Zentrum folgende Stadtführung an: "Mit Friedrich Engels zu den Familiengräbern auf dem Unterbarmer Friedhof".


Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie gelten für die Teilnahme an Stadtführungen folgende Hygieneschutzmaßnahmen:

  • Begrenzung der Teilnehmerzahl pro Stadtführung auf 4 Personen
  • Tickets für Engels-Stadtführungen müssen vorab in Vorverkaufsstellen von Wuppertal Live oder online über das Ticketsystem Wuppertal Live gekauft werden. Die Buchung kann bis zum Vortag um 16 Uhr erfolgen.
  • Mindestabstand zwischen Teilnehmern: 1,5 Meter

Der Unterbarmer Friedhof ist der „Familienfriedhof“ der Familie Engels. Hier wurden Friedrichs Eltern, einige Brüder, Onkel und zahlreiche Nichten und Neffen bestattet. Auch die Gräber von Jugendfreunden, Weggefährten und mutmaßlichen Ideengebern liegen hier. Reiner Rhefus erzählt anhand der Gräber von den Verbindungen, die Friedrich Engels von England aus in seine Heimatstadt pflegte – Kontakte, die zugleich interessante Einblicke in das Leben und Werk des Philosophen und politischen Publizisten gewähren. 

Keine Angaben zur Barrierefreiheit. Bitte direkt beim Veranstalter nachfragen.

  • Treffpunkt: Am Unterbarmer Friedhof 16, Eingang,  42285 Wuppertal
  • Termine:
    August: 30. - Beginn um 14.00 Uhr
    Oktober: 4. - Beginn um 14.00 Uhr
    November: 29. - Beginn um 13.00 Uhr
  • Anmeldung: Tickets müssen vorab in Vorverkaufsstellen von Wuppertal Live oder online über das Ticketsystem Wuppertal Live erworben werden
  • Kosten: 8 Euro pro Person
  • Barrierefreiheit: Keine Angaben zur Barrierefreiheit. Bitte direkt beim Veranstalter nachfragen
  • Weitere Infos unter:
    www.friedrich-engels-haus.de

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • R. Rhefus
Seite teilen