Inhalt anspringen

Engels2020

Workshop 2

24. April 2018: Stadtwandel - Wem gehört die Stadt?

Die Frage, wem die Stadt gehört und welchen Weg sie gehen soll, bewegt die Wuppertalerinnen und Wuppertaler sehr. Das war auch vor 200 Jahren so. Als 18-jähriger verfasste Friedrich Engels in seinen „Briefen aus dem Wuppertal“ eine Abrechnung mit den Gegebenheiten in den sich rasant entwickelnden Städten Elberfeld und Barmen. Wie würde seine Analyse der Stadt Wuppertal zwischen Lebensbedürfnissen und Verwertungsinteressen aktuell aussehen und welche Ansatzpunkte bietet sein Werk für den Umgang mit der Stadtentwicklung heute?

Frau Julia Kohake
Sachbearbeiter/in
Herr Rainer Lucas
Kurator/-in
Herr Hans-Dieter Westhoff
Kurator/-in

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen