Inhalt anspringen

Kinderbetreuung

Betreuung in einer Einrichtung eines Trägers der freien Jugendhilfe

Die Jugendhilfe ist gekennzeichnet durch die Vielfalt von Trägern unterschiedlicher Wertorientierungen und die Vielfalt von Inhalten, Methoden und Arbeitsformen. (§ 3 Absatz 1 SGB VIII)

Neben dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe (städtischer Träger) stellen anerkannte Träger der freien Jugendhilfe ein großes Angebot zur Kinderbetreuung und somit auch Betreuungsplätze in Tageseinrichtungen für Wuppertaler Kinder zur Verfügung.

Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe

Die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe erfolgt unter den Voraussetzungen des § 75 SGB VIII durch den Jugendhilfeausschuss und ist Voraussetzung, dass eine öffentliche Förderung nach dem Kinderbildungsgesetz erfolgen kann.

Trägerhoheit

Ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe legt im Rahmen seiner Trägerhoheit, unter Voraussetzung der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, seine konzeptionelle Ausgestaltung, sowie Aufnahmekriterien u.ä. in eigener Verantwortung fest.

In Wuppertal werden derzeit über 120 Tageseinrichtungen für Kinder durch Träger der freien Jugendhife betrieben. Damit stellen sie über 50% des Angebotes an Betreuungsplätzen zur Verfügung.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen