Inhalt anspringen

Wuppertal Klimaschutz / Aktuelles

Aktuelles

Termine und mehr ...

Informieren über den Newsletter der Koordinierungsstelle Klimaschutz

Über den Newsletter der Koordinierungsstelle Klimaschutz möchten wir Sie über aktuelle Themen und Termine rund um den Klimaschutz und die Klimafolgenanpassung in Wuppertal und in der Region auf dem Laufenden halten.

Melden Sie sich jetzt an!

Hier geht´s zur Anmeldung

Newsletter - Klimaschutz

Wissenswerte aktuelle Informationen

PINA & E-MIL suchen eine neue Verleihstation

Jetzt mitmachen!

Wir sind auf der Suche nach weiteren Freiwilligen, die das Verleihangebot PINA & E-MIL als Pedelec- oder Lastenpedelec Verleihstation unterstützen wollen.

Wir sind offen für verschiedene Kooperationsideen: eine Verleihstation kann ein Café, ein Geschäft, ein Büro, eine Einrichtung oder auch der eigene Wohnsitz im Quartier Elberfeld Nordstadt sein.

Wer mitmacht als Verleihstation genießt viele Vorteile:

  • Nutze selbst das Pedelec oder Lastenpedelec
  • Lerne durch den Verleih lauter nette Leute kennen
  • Mach als Verleihstation Werbung für dein Geschäft und gewinne somit neue Kunden
  • Setz dich ein für die Verminderung des Autoverkehrs durch ein klimaschonendes Mobilitätsangebot

Weitere Informationen zu dem Verleihangebot sind unter den folgenden Link zu finden.

PINA & E-MIL

Hier geht's zur Buchungsseite.

Save the Date: Abschlusspräsentation Klimaschutzkonzept der Stadt Wuppertal.

Die Koordinierungsstelle Klimaschutz bedankt sich zunächst bei allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern für die rege Teilnahme an der Onlinebeteiligung zum integrierten Klimaschutzkonzept der Stadt Wuppertal.

In der Abschlusspräsentation, möchten wir wieder mit Ihnen ins Gespräch kommen und die weiterentwickelten Maßnahmen der Handlungsfelder vorstellen und besprechen.

Mit Ihnen gemeinsam werden wir die klimafreundliche Zukunft der Stadt Wuppertal gestalten.


Sobald der Termin feststeht, wird dieser frühzeitig bekannt gegeben.


Es erwartet Sie ein informatives Programm. Diskutieren und gestalten Sie mit!

Der Link zur Anmeldung

befindet sich auf der Website "Klimaschutzkonzept".

Save the Date: Bergische Solarenergietour "Bauen mit Holz".

Und hier ein paar Informationen zur Veranstaltung!

Holz ist ein beliebtes Baumaterial. Holz hat eine gute Ökobilanz, ist günstig und lässt sich gut mit anderen Materialien wie Glas und Stahl kombinieren. Die Vortragsreihe thematisiert z.B. die Bedeutung des Baustoffes für den Klimaschutz, die Einsatz- und Gestaltungmöglichkeiten des Baustoffes und weitere Themen.

Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung von der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energien Bergisches Land (AG EEBL) in Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur.NRW und dem Zentrum für Bioenergie (ZebiO).

Über den Termin werden wir Sie rechtzeitig informieren!

Veranstaltungsort:
Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V. (ZDS)
42653 Solingen
De-Leuw-Straße 3

Ein aktualisierter Informationsflyer zur Veranstaltung wir noch eingestellt!

Weitere Informationen finden Sie unter:

Save the Date: Klimaschutzkongress NRW in Düsseldorf wird verschoben!

Wichtiger Hinweis des Veranstalters!

Der für den 6. und 7. Mai 2020 in Düsseldorf geplante Klimaschutzkongress des Landes NRW wird aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und der damit einhergehenden Infektionsgefahr verschoben. Der Kongress soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Über den Ersatztermin werden wir so bald wie möglich informieren.


Der Klimaschutzkongress thematisiert einen Querschnitt aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen, Politik, Gesellschaft und Fachbereiche wie Energie, Mobilität und Wohnen.
Veranstalter ist das NRW-Wirtschaftsministerium in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW.

Weitere Informationen finden Sie unter:

27. und 28. August 2020: 12. Branchentag Windenergie NRW im Köln

Der 12. Branchentag Windenergie NRW thematisiert in diesem Jahr die Erzeugung, die Speicherung und die Netzeinspeisung von erneuerbaren Energien. Im Weiteren werden volkswirtschaftliche und juristische Themen sowie kommunale oder umweltschutztechnische Fragenstellungen behandelt. Ein besonderes Augenmerk legt die Veranstaltung auf die deutsche Wasserstoffstrategie.

Weitere Informationen finden Sie unter:

30. August 2020: Tag des guten Lebens am Platz der Republik in Wuppertal wird verschoben.

Tag des guten Lebens wird ins Frühjahr 2021 (April/Mai 2021) verschoben.

Am Tag des guten Lebens präsentieren Initiativen, Vereine und Anwohner*innen des Quartiers die Ergebnisse aus den vorangegangenen Visionsworkshops zur Förderung und Stärkung eines nachhaltigen, klimafreundlichen und sozialen Wohnquartiers. 

Veranstaltungsort ist der Platz der Republik (Wuppertal-Ostersbaum) und die Straßen im Umfeld des Platzes.

Termin/Zeit
Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.

Organisatoren:
Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V.
FSI Forum Soziale Innovation gGmbH
Büro für Umwelt und Nachhaltigkeit/Ideaalwerk
Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production gGmbH (CSCP)

Kontakt:
E-Mail-Adresse: alexandra.kesslerscp-centreorg

Weitere Informationen zum Stadtteilfest finden Sie unter:

7. und 8. September 2020: Nachhaltige und resiliente Stadtentwicklung – Klimaanpassung in der Stadtplanung in Duisburg

Der praxisorientierte Workshop des Bildungszentrums für die Ver- und Entsorgungswirtschaft (BEW) nimmt das Thema interdisziplinär in den Blick.

Folgende Fragestellungen werden thematisiert:

  • Wie stark ist meine Kommune/Region vom Klimawandel betroffen?
  • Welche Klimaanpassungsmaßnahmen eignen sich für meine Kommune/Region?
  • Wie funktioniert integrierte Planung? Wer ist für welche Handlungsfelder verantwortlich?
  • Wie kann ich Klimaanpassung in der kommunalen Satzung verankern?
    Welche Fördermaßnahmen gibt es?
  • Wie kommuniziere ich die Maßnahmen zielgruppengerecht?

16. September 2020: HWR - Kann eMobilität unser weltweites CO2-Problem lösen?

CO2-Emissionen entstehen beim eAuto nicht als direkte Belastung bei der Fahrzeugnutzung sondern bei der Herstellung des Fahrzeugs und des Akkus sowie bei der Stromerzeugung

Angesichts des hohen Energieaufwandes bei der Fertigung von Batterien und eAutos sowie der Tatsache, dass Strom in Deutschland noch sehr oft aus fossilen Brennstoffen gewonnen wird, stellt sich die Frage nach anderen alternativen Antriebskonzepten die vielleicht besser geeignet sind. Dennoch kann man fragen, was dennoch für eMobilität spricht.

Hier geht es zur Anmeldung!

Veranstalter: Hochschule Ruhr West (HWR)
Prof. Dr. Paetzold, Prof. Dr. Thelen und Prof. Dr. Tornow


Veranstaltungsort: Paul-Reusch-Straße 36, 46045 Oberhausen in Kooperation mit der VHS Oberhausen

Zeit: 18:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter:

28. September 2020: Batterietag NRW 2020

Online-Tagung

Die Online-Tagung thematisiert vorrangig die Weiterentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien für den Einsatz in Elektrofahrzeugen (Elektromobilität). Hier liegt ein besonderes Augenmerk auf der Optimierung der Leistung, der Lebensdauer und der Sicherheit.

Der Batterietag 2020 bietet dafür einen geeigneten Rahmen und ein Forum für Präsentationen, Ausbau von Netzwerken und die Entwicklung neuer Ideen.

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit dem Haus der Technik und dem Cluster NMWP.

1. Dezember 2020: 8. Kompetenztreffen "Elektromobilität in NRW" in der historischen Stadthalle in Wuppertal.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Entwicklung der Elektromobilität in NRW als ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor, sowie die Vorstellung neuer Produkte und Dienstleistungen aus NRW. Für die Elektromobilitätsakteure wird es viele Möglichkeiten geben, sich zu informieren, zu diskutieren und sich auszutauschen.

Es werden rund 400 Teilnehmer*innen aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet – neben Vertretern aus Wirtschaft und Politik zudem Akteure aus Forschung & Entwicklung. Eine Ausstellung zu Produkten und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität ergänzt das Programm. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldeschluss ist der 15. November 2020.


28. bis 30 September 2021: Weltkongress Gebäudegrün 2021 in Berlin.

Der Weltkongress Gebäudegrün 2021 in Berlin thematisiert die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) mit den dazu gehörigen Begleitthemen (u.a. Stadtklima, Regenwasserbewirtschaftung, Nachhaltigkeit, Zukunftsstadt). Ein Thema, das zur optischen Aufwertung und Klimaverbesserung vor allem in den dicht besiedelten Innenstädten beiträgt.

Organisiert wird der Weltkongress vom Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG) mit der Unterstützung von WGIN und EFB.

Der größte bisher in Europa durchgeführte Kongress zur Gebäudebegrünung bietet z.B.:

  • Wissensvermittlung zur Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung
  • Aufzeigen von Best Practice-Beispielen
  • Wissenstransfer durch Fachleute der Branche aus dem In- und Ausland in parallel stattfindenden Vortragsreihen und Diskussionsrunden
  • Networking. Treffpunkt. Ansprache neuer Zielgruppen
  • Themenübergreifender Erfahrungsaustausch zwischen Städtevertretern, Architekten, Stadtplanern, Siedlungswasserwirtschaftlern, Industrie- und Immobilienvertretern, Herstellern, Verarbeitern, Forschern, Verbänden, Politikern und weiteren Interessierten

Klimatour durch Wuppertal. Termine und mehr ...

Am 10. September 2018 startete Herr Oberbürgermeister Andreas Mucke seine Klimatour durch Wuppertal.

Die Klimatour führt durch Wuppertaler Stadtteile mit Vorzeigeprojekten in den  Bereichen Gebäudesanierung, Gebäudemodernisierung, energieeffizientes Bauen und Energienutzung, alternative Antriebstechnik und Anlagen zur Abwasserreinigung und Energiegewinnung.

Die Klimatour hat das Ziel zu informieren, Potentiale aufzuzeigen und zum Mitmachen und Mitgestalten anzuregen, wie unsere Stadt klima- und umweltfreundlicher wird.

Und hier geht es zu den Projekten und den Terminen

der Klimatour durch Wuppertal.

Energieberatung in Wuppertal

Verbraucherzentrale NRW

Der Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG) organisiert die Veranstaltung des Weltkongresses Gebäudegrün 2021. Der BuGG ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern, Planern, Ausführenden, Produzenten, Ländern/Städten und Kommunen.

Ziel des Kongresses ist das Thema Gebäudebegrünung in dicht bebauten urbanen Raum als Bestandteil der Zukunftsstadt des Bauens zu thematisieren.

Hier finden Sie Informationen zum Weltkongress Gebäudegrün 2021 in Berlin.

Schloßbleiche 20
42103 Wuppertal
Tel. 0202 693758-01

Energieberatung Wuppertal
Tel. 0202 693758-06
E-Mail: wuppertal.energieverbraucherzentralenrw


EnergieAgentur.NRW

Kasinostraße 19
42103 Wuppertal
Tel. 0202 245520 


Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Döppersberg 19
42103 Wuppertal

Tel.: +49 202 2492-0
Fax: +49 202 2492-108
e-Mail: infowupperinstorg

Kontakt

Frau Andrea Stamm
Teamleiterin
Frau Ute Bücker
Fachreferent/in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
  • EnergieAgentur.NRW
  • Wuppertal Institut
Seite teilen