Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 16.01.2012

Bezirksregierung lädt zur Beteiligung ein

Welche Flächen im Regierungsbezirk Düsseldorf sollen in der Zukunft wie genutzt werden? Die Antwort darauf steht im Regionalplan, denn er legt fest, wo sich generell Natur, Einzelhandel, Gewerbe, Industrie oder Wohnungen ausbreiten dürfen.

Auch wenn die genaue Festlegung später in den Städten und Gemeinden getroffen werden, so legt der Regionalplan doch die grundsätzliche Flächennutzung fest.

Dabei hält sich der regionalplan an sogenannte Leitlinie, also Ziele, die mit dem Regionalplan erreicht werden sollen oder die durch den Plan zumindest gefördert werden.

Die Bezirksregierung Düsseldorf möchte, dass bei der Entwicklung dieser Leitlinien möglichst viele Meinungen und Einschätzungen Gehör finden und berücksichtigt werden. Jeder Bürger und jede Bürgerin im Regierungsbezirk Düsseldorf ist deshalb eingeladen, Vorschläge zu den Leitlinien oder zum Regionalplan zu machen.

Frank Meyer, zuständiger Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr und Umwelt in Wuppertal: „Gerne unterstütze ich das Anliegen der Bezirksregierung. Denn eine gute und schon zu Beginn einer Planung ausgeglichene Bürgerbeteiligung sichert eine breite Zustimmung zu künftigen Planungs- und Bauvorhaben.“

Wie sich jeder Bürger und jede Bürgerin einbringen kann, steht hier: http://www.wuppertal.de/wirtschaft-stadtentwicklung/planverfahren/regionalplan/102370100000369241.php

Herr Volker Knippschild
Teamleiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen