Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 05.07.2021

Impfen gegen Corona

Alle Informationen zur Corona-Schutz-Impfung: Die Impf-Priorisierung ist in NRW generell aufgehoben. Seit Samstag, 26. Juni, gilt das auch für das Wuppertaler Impfzentrum.

Keine Termine nötig: Ohne Anmeldung ins Impfzentrum

Terminbuchungen für das Wuppertaler Impfzentrum am Campus Freudenberg sind nicht mehr notwendig, können bei Bedarf aber vereinbart werden. Bereits vereinbarte Termine bleiben bestehen. Alle Infos:


Impfungen vor Ort

Ab sofort kommen Impf-Teams in die Stadtteile und impfen dort vor Ort. Alle Infos gibt es hier:


Bitte beachten: Keine Impfung für Schwangere/Stillende und Personen unter 16 Jahren

Jugendliche, die 15 Jahre oder jünger sind, können bei weder im Impfzentrum noch bei den mobilen Impfaktionen  geimpft werden, auch Schwangere und Stillende sind ausgeschlossen. Damit folgt die Stadt den verbindlichen Vorgaben des Landes.


Info: Was passiert nach Erstimpfung mit AstraZeneca?

Jeder Person, die im Impfzentrum eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten hat, wird im Impfzentrum eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (derzeit Biontech) angeboten.

Personen, die in Impfzentren bereits einen Termin für eine Zweitimpfung mit AstraZeneca haben, müssen nichts unternehmen, der Impfstoff wird automatisch umgestellt. Die gebuchten Termine, insbesondere in den kommenden Tagen, sollen wie geplant wahrgenommen werden.

Wo entsprechend der STIKO-Empfehlung eine Verkürzung des Impfintervalls erforderlich wird, kontaktieren die Impfzentren die betreffenden Personen zum Zweck einer Änderung des Zweitimpftermins automatisch.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Stefanie vom Stein | Stadt Wuppertal Medienzentrum

Auch noch interessant

Seite teilen