Kinder, Jugend und Familie - Jugendamt

Bild vom Gebäude Alexanderstr 18
Als familienfreundliche Stadt bietet Wuppertal viel für Kinder, Jugendliche und Familien u.a. in den Bereichen Freizeit, Kultur, Bildung, Sport.
Aber auch in den Bereichen, in denen Kinder, Jugendliche und Familien der besonderen Zuwendung, der Beratung und Hilfe bedürfen, sind wir tätig.

Wie überall gibt es dafür in Wuppertal das Jugendamt. Dieses kümmert sich neben Angeboten zur sinnvollen Freizeitgestaltung schwerpunktmäßig um Fragen der Erziehungsberatung und der Hilfen zur Erziehung.

Hilfen zur Erziehung - Sicherung des Kindeswohls

Die bundesweite Grundlage für Beratungen der Kinder, Jugendlichen und Eltern sowie für alle konkreten Hilfen zur Erziehung ist das Kinder- und Jugendhilfegesetz ( SGB VIII ).

Diese Leistungen bietet das Jugendamt entweder selbst an, oder sie erfolgen praktisch in seinem Auftrag durch verschiedene freie Träger der Jugendhilfe ambulant oder stationär.

 

Immer wieder geraten Kinder und Jugendliche auch in Situationen, in denen sie nicht ausreichend durch ihre Eltern oder Betreuungspersonen geschützt sind oder von diesen selbst misshandelt oder vernachlässigt werden. In diesen Fällen informieren Sie bitte direkt den zuständigen Bezirkssozialdienst, siehe dazu auch den weiteren Hinweis am rechten Rand. Natürlich können und sollen sich betroffene Kinder und Jugendliche dort auch selbst direkt melden.

Jugend & Freizeit

Darüber hinaus hält der Fachbereich Jugend und Freizeit Kindern und Jugendlichen zahlreiche Angebote in den Bereichen Freizeit und Bildung vor.

 

Er reiht sich damit ein in die vielfältigen Angebote aller Institutionen und Vereine in Wuppertal.

Das Familienbüro

Das Familienbüro ist Koordinations- und Beratungsstelle und bietet Unterstützung und Informationen rund um die Themen Kinder, Jugendliche, Familien, Betreuung etc. an, siehe den Kontakt am rechten Rand.

Kind in Not?

Bitte melden Sie sich, wenn ein Kind in Not ist.

Bitte meldet Euch selbst, wenn Ihr in Not seid !

 

Abends und in der Nacht vermittelt die Polizei Hilfe des Jugendamtes.