Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Alterssozialplanung

Die Kommunen sind zuständig für die soziale Daseinsvorsorge und für die darauf bezogene sozialer Angebote und Infrastruktureinrichtungen der Bevölkerung und damit auch der älteren Menschen in der Stadt. Das Ressort Soziales betreibt Altenplanung im Sinne der Begleitung und Unterstützung notwendiger Weiterentwicklungen der sozialen Angebote und Infrastruktur für ältere Menschen in den Bereichen „Wohnen", „Begegnung/ Selbstorganisation", „Information/ Beratung" und „Hilfe/Pflege". Dabei geht es einerseits um die altengerechte Stadt und andererseits um die Sicherstellung spezieller Angebote für Ältere, wobei eine enge Verknüpfung von Alten- und Pflegeplanung besteht.

 

Die Alterssozialplanung bedient sich dazu verschiedener Arbeitsweisen:

 

  1. Erstellung von Fachplänen, Durchführung von Befragungen
  2. Beratung von Trägern und Organisationen in seniorenrelevanten Belangen
  3. Durchführung / Begleitung von Modellvorhaben
  4. Unterstützung von Bürgerprojekten (Wohnprojekte, Stadtteilvorhaben etc.)
  5. Durchführung von Informationsveranstaltungen und Herausgabe von Broschüren

 

Wer kann sich an die Alterssozialplanung wenden? An die Alterssozialplanung wenden sich Personen und Träger, die Maßnahmen im Bereich „Begegnung/ Freizeit", „Wohnen", „Information/ Beratung" und „Hilfe/Pflege" planen und beratende Unterstützung wünschen.

 

Frau Marianne Krautmacher
Abteilungsleiterin

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen