Inhalt anspringen

Wuppertal / Tourismus & Freizeit

... im Kleingarten

Hoch über der Stadt und mit Ausblick oder zurückgezogen in lauschigem Seitental der Wupper könnte Ihr zukünftiger Kleingarten liegen !

Kahler Asten - Beckacker - Eynerngraben - Nüller Kopp

...so klingen die aussagekräftigen Namen einiger Kleingarten Vereine (KGV) -in Bezug auf ihre oft fantastische Lage. Auf gepachteter Scholle eines Vereins kann jeder Pächter im Rahmen der Vorgaben seine Wunschvorstellung von Garten umsetzten. Die Vorzüge der Gärtner-Gemeinschaft mit Unterstützung, Beratung und Geselligkeit ermöglichen dennoch Rückzug ins Private.  

Die Mitglieder-Gärten zeigen sich so unterschiedlich, wie es ihre Pächter sind: Obst- und Gemüsegarten oder Ziergarten, getrimmte Rasenfläche oder Blumenwiese. In manchen exponierten Lagen und von grünen Daumen gepflegt, gedeihen Raritäten unter freiem Himmel!

Der Weg zu einem Kleingarten

Bei Spaziergängen durch traditionelle Kleingartenvereine finden sich schon mal Grundstücke in traumhafter Lage, die augenscheinlich leerstehen. Auch aushängende Zettel weisen auf die Suche nach neuen Pächtern hin und liefern die Kontaktdaten von Vorbesitzern oder Vorstand der Anlage. Darüberhinaus listet der Stadtverband Wuppertal der Kleingärtner e.V. die zu verpachtenden Parzellen auf. 

Fakten und Regelungen

Wege

Links

Kontakt

Herr Frank Helsper
Herr Frank Paetzold

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen