Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Gewerbeummeldung

Wenn Sie den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes, einer Zweigniederlassung oder einer unselbstständigen Zweigstelle - innerhalb Wuppertals verlegen, oder - den Gegenstand des Gewerbes wechseln oder auf Waren oder Leistungen ausdehnen, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind, müssen Sie dies der zuständigen Behörde gleichzeitig anzeigen. Die Behörde bescheinigt Ihnen schriftlich den Empfang der Gewerbeanzeige.

Beschreibung

Beschreibung

Wenn Sie Ihren Gewerbebetrieb in eine andere Gemeinde verlegen, ist eine Gewerbeabmeldung in Wuppertal und eine Gewerbeanmeldung in der neuen Betriebsitzgemeinde erforderlich.

Eine Namensänderung ist nicht anzeigepflichtig, Sie können diese aber gerne schriftlich mitteilen. Der Datenbestand wird dann entsprechend aktualisiert. Sollten Sie eine Zweitschrift Ihrer letzten Gewerbeanzeige mit Ihrem neuen Namen wünschen, kann Ihnen diese ausgestellt werden (siehe Gewerbean/-um/-abmeldung - Zweitschrift unter ähnliche Dienstleistungen).

Bitte beachten Sie, dass die Gewerbemeldung gleichzeitig (sofort) erfolgen muss. Wichtig ist auch, dass der tatsächliche Zeitpunkt des Beginns, der Änderung oder der Aufgabe angegeben werden muss. Die nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig erstattete Gewerbemeldung erfüllt einen Ordnungswidrigkeitentatbestand!

Details

Links und Downloads

Kontakt

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen