Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Zollkennzeichen

Das Ausfuhrkennzeichen dient zur Überführung eines Fahrzeuges ins Ausland.

Beschreibung

Beschreibung

Ab dem 17.03.2020 kann beim Straßenverkehrsamt nur noch mit EC-Karte bezahlt werden.

  • Die Zuteilung eines Ausfuhrkennzeichens ist für maximal 12 Monate möglich.
  • Das Fahrzeug kann nur innerhalb der Gültigkeit im In-, und Ausland gefahren werden. Die Dauer der Gültigkeit ist abhängig vom Versicherungszeitraum. Auf den amtlichen Kennzeichen ist der letzte Tag der Gültigkeit vermerkt.
  • Das Fahrzeug muss in Ausnahmefällen vorgeführt werden.

Fahrzeuge mit Ausfuhrkennzeichen unterliegen ab dem Tag der Zuteilung des Kennzeichens durch die Zulassungsstelle der Steuerpflicht.

Das heißt, dass eine Lastschrifteinzugsermächtigung ( in Schriftform ) für die Kraftfahrzeugsteuer vor Ort abgegeben werden muss. Dabei können Antragsteller und Kontoinhaber abweichend sein. Das Formular finden Sie unter Downloads.

Wenn keine Bankverbindung vorgelegt werden kann, bedarf es der Vorlage eines bankbestätigten Einzahlungsbeleges in der Verbindung mit dem Steuerbescheid des Hauptzollamtes. Hier ist eine Vorsprache, vor Zuteilung des Ausfuhrkennezeichens, bei dem Hauptzollamt in Wuppertal-Vohwinkel zwingend erforderlich.

Erreichbarkeit Hauptzollamt

Details

Links und Downloads

Kontakt

Seite teilen