Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Bestände und Recherche

Die Bestände im Haspelhaus summieren sich auf ca. 6,5 Regalkilometer, verteilt über drei Stockwerke.

Umfang und Kapazität

Leider ist die Aufnahmekapazität damit fast vollständig erschöpft, so dass die Übernahme neuer Archivalien sehr reduziert werden muss.

Bestandsarten

  • Urkunden: 1356-1813, verschiedene Herkunft, hauptsächlich Haus Lüntenbeck
  • Akten: ab 1321, erhebliche Verluste, vor allem der Akten des Personal-, Einwohnermelde- und Bauamtes. Der Bestand ist bis 1975 nach Betreffen geordnet. Danach nach Provenienz.
  • Verträge: ca. 7.500 der Stadt Elberfeld u. Wuppertal 1841-1943
  • Nachlässe und Deposita: 423 kleinere und größere
  • Wiedergutmachungsakten: 314 Kartons
  • Fotos, Postkarten: ca. 20.000
  • Historische Plakate: mehr als 1.000 - ansonsten Sammlung der aktuell erscheinenden Plakate Wuppertaler Herkunft.

Findhilfsmittel

Außer den online recherchierbaren Findbüchern (siehe unten) liegen im Stadtarchiv weitere analoge Findhilfsmittel vor: Findbücher zu einzelnen Ämtern, Nachlässen oder zu für Wuppertal wichtigen Beständen in anderen Archiven. Andere Suchmöglichkeiten gibt es in Form von Datenbanken oder auch alten Karteikarten.

Nachlässe und Deposita

Archivbibliothek

Zeitungen

Karten und Pläne

Hinweise für unsere Besucherinnen und Besucher

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen