Inhalt anspringen

Übergang Schule Beruf / für Unternehmen

Berufsfelderkundung 2021 - Termin bitte vormerken!

Die nächste Berufsfelderkundung findet statt vom 14. Juni bis zum 26. Juni 2021.


Kontakt mit dem Nachwuchs von morgen

Die Wuppertaler Tage der Berufliche Orientierung, kurz "Reinschnuppertage"- eine einmalige Chance für Ihr Unternehmen zur Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsgewinnung.

Die Berufsfelderkundung - in Wuppertal griffiger "Reinschnuppertage" genannt - sind ein fester Baustein im Prozess Übergang Schule-Beruf. Mit der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss" ist dieser klar definiert mit dem Ziel, Schülerinnen und Schüler nach dem Ende der Schullaufbahn möglichst ohne Umwege und Warteschleifen in einen Beruf zu überführen. Dieser Prozess wird jeweils kommunal umgesetzt, daher hat man hier die Berufsfelderkundung auch sympathischer mit "Reinschnuppertagen" tituliert. Diese ist Pflicht für alle Schüler der achten Klassen aller Schulen in Wuppertal.

Machen Sie Online mit!

Die "Kommunale Koordinierung Wuppertal" stellt für die betriebliche Berufsfelderkundung eine Online Buchungsplattform zur Verfügung. Die Jugendlichen können sich über das Buchungssystem dann ganz einfach zur Berufsfelderkundung in den Betrieben anmelden.

Wie geht das?

Einfach unter www.berufsfelderkundung.wuppertal.de als Anbieter registrieren, ein Kurzprofil Ihres Unternehmens einstellen und die Beschreibung der Berufe und Angebote online stellen.

Über Anzahl, Darstellung und Gestaltung Ihrer Angebote entscheiden Sie selbst. Ermöglichen Sie den Jugendlichen einen Einblick in Tätigkeiten, die für Ihre Branche typisch sind, z. B.:

  • durch Gespräche mit Azubis und Ausbildern
  • Besuchen von realen Arbeitsplätzen und die Erklärung was dort geschieht. 
  • Bieten Sie eine Mitmachaktion an!
  • Praktische Übungen oder kleine Arbeitsproben kommen bei den Jugendlichen besonders gut an - so die Erfahrung!
  • Im Idealfall bieten Sie eine Mischung aus den Elementen an.

Für Ihr Angebot steht Ihnen ein Schultag - also ca. sechs Stunden - zur Verfügung, aber letztlich bestimmen Sie den Zeitrahmen nach dem Inhalt Ihres Angebots.

Zudem sollten Sie je Veranstaltung nach Möglichkeit mindestens fünf Schülerinnen und Schüler erreichen. Gerne auch mehr. Ist einmal eine Veranstaltung konzipiert, wäre es schade, diese nur einmal anzubieten. Vielleicht können Sie sich dazu entschließen, an mehreren oder vielleicht sogar an allen Tagen teilzunehmen.

Infos zur digitalen BFE 2021

Ob die Veranstaltung, bei der sonst über 100 Betriebe ihre Türen für den Nachwuchs öffnen, in diesem Jahr wieder durchführbar ist, ist derzeit noch nicht absehbar. Ein hybrides Konzept soll die diesjährige Berufsfelderkundung sichern. Trotz erschwerter Planung können Unternehmen wie gewohnt Plätze anbieten, um Jugendlichen einen Einblick in den betrieblichen Alltag zu bieten. Diese können auf der Plattform www.berufsfelderkundung.wuppertal.de registriert und bis Ende April von Schülerinnen und Schülern gebucht werden. Ob Jugendliche im Juni tatsächlich die Betriebe besuchen können, entscheidet sich – je nach Corona-Lage – Mitte Mai.

Zusätzlich ist erstmals ein digitales Angebot geplant. In „Azubi-Chats“ erzählen Auszubildende über ihre Arbeit und ihren Betrieb. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Chats können mit Live-Experimenten oder Übungsaufgaben gestaltet werden. Das ist aber kein Muss. Jeder Betrieb kann den Chat individuell nach seinen Möglichkeiten planen. Alle Teilnehmer sind willkommen. Bei Rückfragen zur Berufsfelderkundung helfen Berit Uhlmann (0202 24807-17, uhlmannwf-wuppertalde) oder Dominic Becker (0202 24807-34, beckerwf-wuppertalde) weiter.

 

Ihr Vorteil!

Ob als Betrieb, Agentur, Kanzlei oder Praxis, Sie profitieren in vielfacher Hinsicht vom Angebot der Berufsfelderkundung:

  • Mädchen und Jungen bewerben sich gezielter um Praktikums- und Ausbildungsstellen, wenn sie eine klare Vorstellung von Berufen und Berufsfeldern haben.
  • Sie werben für Ihr Unternehmen als Ausbildungsbetrieb und können den Jugendlichen wichtige Hinweise für die Voraussetzungen geben.
  • Berufsfelderkundungen wie auch Girls’ und Boys ’Day helfen den Mädchen und Jungen, ihr Berufswahlspektrum unabhängig von traditionellen Rollen und Trends zu erweitern.
  • Ausbildungsabbrüche werden somit deutlich reduziert
  • Sie lernen die potenziellen Fachkräfte von morgen kennen, die Ihre Auszubildenden werden können!

Materialien Zum Download

Teilnahmebescheinigung Berufsfelderkundung blanko Download

Film ab!

Die IHK hat zur Berufsfelderkundung ein Video erstellt, hier können Sie den Film ansehen (2:30).

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Tom V Kortmann - Mausklick-Mediendesign.de
  • Tom V Kortmann www.Mausklick-Mediendesign.de
  • Tom V Kortmann www.Mausklick-Mediendesign.de
  • Tom V Kortmann www.Mausklick-Mediendesign.de
  • © Tom V Kortmann - Mausklick-Mediendesign.de
  • Tom V Kortmann www.Mausklick-Mediendesign.de
Anmelden
Seite teilen