Sicherheit und Ordnung

Die Wuppertalerinnen und Wuppertaler, natürlich auch die Besucher, sollen sich in der Stadt wohlfühlen. Polizei, soziale Organisationen, der Einzelhandelsverband, Selbsthilfegruppen, Bundesgrenzschutz, Deutsche Bahn und Stadtverwaltung arbeiten zusammen, um die Situation auf Straßen und Plätzen in Wuppertal zu verbessern.

Soziale Ordnungspartnerschaften nennt sich diese Kooperation, die statt Einzelmaßnahmen der verschiedenen Interessengruppen auf ein gebündeltes, zwischen allen Partnern abgestimmtes Konzept setzt.
Mit Erfolg, denn laut Kriminalstatistik gilt Wuppertal als eine "sichere" Stadt.