Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Biotoppflege im NSG Eskesberg

Das NSG Eskesberg ist ein ganz besonderes Naturschutzgebiet, das auf einer ehemaligen Müllkippe angelegt wurde.

Pflege des Eskesberges

Die Flächen werden regelmäßig gemäht, um Nährstoffe zu entziehen und ihren offenen Charakter zu erhalten. So können sich seltenere Arten wie Zahntrost, Raue Nelke, Klappertopf und Karden wieder ausbreiten. Auch zahlreiche, seltene Wildbienen und andere Insekten finden hier Nistmöglichkeiten und Nahrung.
Die Pflege des Naturschutzgebietes ist aber nicht nur aus Naturschutzgründen erforderlich. Bäume und Sträucher sollen sich nicht ausbreiten, weil sie die Deponieabdeckung beschädigen könnten.

Ehrenamtliche Unterstützung hilft dem Naturschutz

Ehrenamtliche Helfer/innen können einen wichtigen Beitrag leisten, um das einmalige Naturschutzgebiet "Eskesberg" als Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten zu erhalten.

Jedes Jahr beteiligen sich Anwohner/innen und andere Freiwillige im Rahmen eines Aktionstages an der Biotoppflege. Dabei werden sie durch Mitarbeiter/innen der Biologischen Station Mittlere Wupper und der Stadt Wuppertal fachlich begleitet. 

Es gibt viel zu tun:

•Aus einigen Flächen müssen Steine entfernt werden, um die regelmäßig durchgeführte, professionelle Mahd der Flächen zu erleichtern. Die Steine werden zu Haufen aufgeschichtet, die wiederum wichtige Rückzugsräume für zahlreiche Tiere sind.

•Die "Wildbienenhügel" sind wertvolle Brutplätze für einige seltene Wildbienen. Sie brauchen freie, vegetationsfreie Bodenflächen, die von der Sonne erwärmt werden. Diese Flächen werden im Laufe eines Jahres immer wieder von Pflanzen überwuchert. Um das zu verhindern, werden jedes Jahr ausreichend große freie Flächen hergestellt.

 

Wichtig:

In einem Naturschutzgebiet dürfen Eingriffe nur in Abstimmung mit der zuständigen Umweltbehörde durchgeführt werden!

 

Frau Susanne Varnhorst
Sachbearbeiter/in

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen