Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Schadstoffbelastung

Schadstoffe im Boden kommen in Ballungsräumen häufig vor. Sie können auf unterschiedlichen Wegen in den Boden gelangen (z.B. Staubniederschlag aus der Luft oder Einträge von Aschen, Baustoffen, Produktionsrückständen). Auch die Wuppertaler Böden sind durch die lange Industrie- und Siedlungsgeschichte stark geprägt.

Altlasten

Altlasten können auf ehemaligen Gewerbe-/Industrieflächen (Altstandorte) oder alten Deponien/Kippen sowie Verfüllungen (Altablagerungen) vorliegen. Aber: Nicht jede Altablagerung oder jeder Altstandort ist eine Altlast.

Bodenbelastungskarte

Neben den punktuellen Belastungen (Altlasten) können auch großflächige Immssions- und Siedlungseinträge zu schädlichen Bodenveränderungen führen. Zur Erfassung von flächenhafter Bodenverunreinigungen wurde eine Bodenbelastungskarte erstellt.

Radon

Radioaktivität wird in erster Linie nur mit Kernenergie in Verbindung gebracht. Aber auch natürliche Stoffe, wie z.B. das Edelgas Radon, können eine radioaktive Strahlung besitzen. Radon kann durch den Boden in Häuser eindringen und erhebliche Gesundheitsfolgen auslösen.

Kinderspielplätze & Kleingärten

Die Kinderspielplätze und Kleingartenanlagen wurden auf Bodenbelastungen überprüft. Zahlreiche Spielplätze wurden saniert, so dass eine gefahrlose Nutzung möglich ist. In einigen Kleingartenanlagen wurden Sanierungs- sowie Schutz- und Beschränkungsmaßnahmen ergriffen. Die meisten Anlagen können jedoch problemlos genutzt werden.

Boden & Bauen

Das Thema "Bodenschutz beim Bauen" ist der Stadt Wuppertal sehr wichtig. Zwei Faltblätter informieren darüber, wie der Boden beim Bauen geschützt werden kann. Auch eine Altlastenauskunft, die bei der Unteren Bodenschutzbehörde beantragt werden kann, schützt vor bösen Überraschungen.

Natuschutzgebiet Eskesberg

Nach der Stilllegung der Steinbrüche wurden diese mit Abfällen verfüllt. In den Jahren 2004/ 2005 wurde die Deponie aufgrund von Grundwasserbelastungen und Ausgasungen abgedichtet.

Frau Birgit Maus
techn. Sachbearbeiter/in
Herr Reinhard Gierse
Wissenschaftl. Sachbearb./in

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen