Fairer Kaffee und Tee nicht nur im Rathaus

Kaffee und Tee im Rathaus
+
Kaffee und Tee im Rathaus
Im September 2010 wurde die Stadt Wuppertal mit dem "Fair Trade Award" ausgezeichnet. Seitdem wird bei allen Sitzungen der Ausschüsse und im Büro des Oberbürgermeisters nur noch fair gehandelter Kaffee und Tee ausgeschenkt.

Die Stadtverwaltung steht damit jedoch nicht allein. Im ganzen Stadtgebiet gibt es immer mehr Einzelhandelsunternehmen und Gastronomiebetriebe, die ebenfalls "faire" Produkte im Angebot haben. Auch zahlreiche Initiativen, Kirchengemeinden und Schulen sind aktiv und unterstützen den Gedanken des fairen Handels.
Fairer Adventskalender
+

Steuerungsgruppe "Fair Trade Town"

Eine Steuerungsgruppe bündelt viele Aktivitäten vor Ort. In der Gruppe sind unterschiedliche Akteure aktiv, die sich durch ihre Aktivitäten im Verein, in Kirchen, ehrenamtlich oder beruflich mit dem Thema verbunden fühlen.

Die Gruppe organisiert Aktionen und Veranstaltungen rund um den Fairen Handel (z.B. Faires Fest, Faires Dinner u.a.). Sie berät und informiert z.B. Gastronomen, Einzelhändler und Schulen, die mitmachen und dazu beitragen wollen, dass Wuppertal bald zu einer "Hauptstadt des Fairen Handels" wird. Auch die Stadt Wuppertal engagiert sich im Fairen Handel und unterstützt die Akteure bei der Umsetzung von Aktivitäten.

 

Sie wollen fairen Kaffee in Ihrem Gastronomiebetrieb anbieten?

Sie möchten Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kantine faire Produkte anbieten?

Sie überlegen, faire Produkte in Ihr Warensortiment aufzunehmen?

 

Sie haben dazu noch Fragen?

Dann rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail.

 

Kontakt

+49 202 563 5343