Rathaus Online

Fischerprüfung beantragenSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Die untere Jagd- und Fischereibehörde der Stadt Wuppertal ändert ab dem 17. Juli 2017 bis 14.12.2017 die Öffnungszeiten:
Dienstags und donnerstags ist immer von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet oder nach Vereinbarung.

Das Umweltschutzressort bittet um Verständnis.



Bevor Sie die Fischerei ausüben dürfen, müssen Sie bei der unteren Fischereibehörde die Fischerprüfung ablegen und einen Fischereischein beantragen.

Beschreibung

Voraussetzungen 

Möchten Sie die Prüfung ablegen, müssen Sie

    • mindestens 13 Jahre alt sein (einen Fischereischein erhalten Sie aber trotzdem erst ab 14 Jahre),
    • an einem Vorbereitungskurs teilnehmen (empfohlen),
    • sich persönlich oder schriftlich bis zum 14. September 2017 bei der unteren Fischereibehörde zur Prüfung anmelden. Den Antrag zur Anmeldung finden Sie unter "Downloads/Links".

      Termine

      Die Fischerprüfung wird zweimal jährlich abgenommen. Die nächsten Prüfungstermine sind:

      • Montag,     16.Oktober 2017 
      • Dienstag,   17.Oktober 2017
      • Ersatztermin: Mittwoch,   18.Oktober 2017 

       

      • Wollen Sie die Prüfung außerhalb von Wuppertal ablegen, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung für die Stadt, in der Sie sich zur Prüfung anmelden möchten. Diese können Sie bei der Unteren Fischereibehörde Wuppertal beantragen. Dafür wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15,00 € erhoben.

       

      • Nach erfolgreichem Prüfungsverlauf wird Ihnen ein Fischereizeugnis ausgestellt, welches Sie mit einem Passbild und Ihrem Personalausweis der Unteren Fischereibehörde Wuppertal vorlegen. Hier wird Ihnen dann der Fischereischein ausgestellt.

      Gültigkeit

      Die bestandene Fischerprüfung ist unbefristet gültig.

       

      Inhalte der Fischerprüfung

      • Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde,
      • Gewässerkunde und Fischhege,
      • Natur- und Tierschutz,
      • Gerätekunde,
      • Gesetzeskunde,
      • Praktischer Teil (Fischerkennung/-Bestimmung und ein vom Prüfungsausschuss bestimmtes Angelgerät für den Fischfang waidgerecht zusammenbauen sowie das weitere notwendige Zubehör hinzufügen).