Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Fischerprüfung beantragen

Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Geschäftsstelle der Unteren Fischerei-/ und Jagdbehörde z.Zt. nicht besetzt. Anträge zur Ausstellung von Jagd- und Fischereischeinen können jedoch online bearbeitet werden. Bei Bedarf gehen Sie auf die Internetseite www.wuppertal.de in den betreffenden Bereich und stellen Ihre Anträge online im Serviceportal https://serviceportal.wuppertal.de Bevor Sie die Fischerei ausüben dürfen, müssen Sie bei der unteren Fischereibehörde die Fischerprüfung ablegen und einen Fischereischein beantragen.

Beschreibung

Beschreibung

                  

  • Voraussetzungen 

Möchten Sie die Prüfung ablegen, müssen Sie

  • mindestens 13 Jahre alt sein (einen Fischereischein erhalten Sie aber trotzdem erst ab 14 Jahre) und
  • sich persönlich, schriftlich oder per Email bis spätestens 1 Monat vor dem ersten Prüfungstermin (siehe Fristen) bei der Unteren Fischereibehörde zur Prüfung anmelden.

Termine

Die Fischerprüfung wird zweimal jährlich abgenommen. Die nächsten Prüfungstermine sind:

  • Montag,     02. November 2020
  • Dienstag,   03. November 2020
  • Mittwoch:   04. November 2020

Anmeldeschluss ist  Freitag, der  02.10.2020  - Achtung,  aufgrund der Corona Hygieneauflagen kann pro Prüfungstag nur eine Teilnehmerzahl von 30 Personen zugelassen werden. Sofern die Höchstzahl der Teilnehmer erreicht ist, kann die Anmeldung zur Prüfung u. U. nicht bis zum 02.10.2020 angenommen werden.  

Anmeldungen von Personen mit Wohnsitz außerhalb von Wuppertal können nicht mehr berücksichtigt werden!

 

  • Wollen Sie die Prüfung außerhalb von Wuppertal ablegen, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung von mir für die Stadt oder den Kreis, in der Sie sich zur Prüfung anmelden möchten. Dafür wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15,00 € erhoben.

 

  • Gültigkeit

Die bestandene Fischerprüfung ist unbefristet gültig.

 

Inhalte der Fischerprüfung

  1. Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde,
  2. Gewässerkunde und Fischhege,
  3. Natur- und Tierschutz,
  4. Gerätekunde,
  5. Gesetzeskunde,
  6. Praktischer Teil (Fischerkennung/-Bestimmung und ein vom Prüfungsausschuss bestimmtes Angelgerät für den Fischfang waidgerecht zusammenbauen sowie das weitere notwendige Zubehör hinzufügen).

Details

Links und Downloads

Kontakt

Seite teilen