Inhalt anspringen

WuppertalRathaus & Bürgerservice

Fischerprüfung beantragen

Die Untere Fischereibehörde beabsichtigt im Sommer 2022 ihre Fischerprüfung – wiederum unter Coronaauflagen – durchzuführen. Je nach aktueller Rechtslage wird die 3G- oder sogar 2G-Regelung angewendet.

Beschreibung

Beschreibung

 

Die Untere Fischereibehörde beabsichtigt in der Zeit vom 13.06.-15.06.2022 die Fischerprüfung – wiederum unter Coronaauflagen – durchzuführen. Je nach aktueller Rechtslage wird die 3G- oder sogar 2G-Regelung angewendet. 

Anmeldungen für die Fischerprüfung sind ab sofort leider nicht mehr möglich, da die Anzahl der zu prüfenden Teilnehmer erreicht ist und damit die Kapazitätsgrenze. 

Aufgrund der Coronaschutzbestimmungen ist die Teilnehmerzahl auf 75 Personen (25 TN pro Tag) begrenzt.

Alle bereits angemeldeten Prüflinge werden von der UFB unaufgefordert eingeladen.

Aufgrund der steigendenden Inzidenzwerte der Corona-Pandemie ist derzeit leider keine persönliche Vorsprache bei der Unteren Jagd- und Fischereibehörde möglich.

Anträge zur Ausstellung von Jagd- und Fischereischeinen können jedoch online bearbeitet werden. 

Da sich die Antragstellung über das Serviceportal bewährt hat, werden in der Zukunft ausschließlich über dieses Modul die Produkte der Unteren Jagd- und Fischereibehörde zur Verfügung gestellt.

 

Bevor Sie die Fischerei ausüben dürfen, müssen Sie bei der unteren Fischereibehörde die Fischerprüfung ablegen und einen Fischereischein beantragen.

 

                

  • Voraussetzungen 

Möchten Sie die Prüfung ablegen, müssen Sie

  • mindestens 13 Jahre alt sein (einen Fischereischein erhalten Sie aber trotzdem erst ab 14 Jahre) und
  • sich persönlich, schriftlich oder per Email bis spätestens 1 Monat vor dem ersten Prüfungstermin (siehe Fristen) bei der Unteren

Achtung:

  • Wollen Sie die Prüfung außerhalb von Wuppertal ablegen, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung von mir für die Stadt oder den Kreis, in der Sie sich zur Prüfung anmelden möchten. Dafür wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 15,00 € erhoben.

 

  • Gültigkeit

Die bestandene Fischerprüfung ist unbefristet gültig.

 

Inhalte der Fischerprüfung

  1. Allgemeine Fischkunde, Spezielle Fischkunde,
  2. Gewässerkunde und Fischhege,
  3. Natur- und Tierschutz,
  4. Gerätekunde,
  5. Gesetzeskunde,
  6. Praktischer Teil (Fischerkennung/-Bestimmung und ein vom Prüfungsausschuss bestimmtes Angelgerät für den Fischfang waidgerecht zusammenbauen sowie das weitere notwendige Zubehör hinzufügen).

Details

Links und Downloads

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen