Inhalt anspringen

Wuppertalent

Verwaltungswirt*in - Stadtsekretäranwärter*in

In Deiner Ausbildung im Beamtenverhältnis stehen vielseitige Aufgaben an und Du kannst Dein Interesse an juristischen Fächern im Arbeitsleben und in der Berufsschule festigen.

Als Verwaltungswirt*in absolvierst Du die Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf in der Laufbahngruppe 1 (ehemals mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst).

Du solltest Interesse an Recht und Gesetz haben, denn Du nimmst Fachaufgaben unter Anwendung des geltenden Rechts wahr. Ob beim Steueramt mit eher weniger Publikum, im Katasteramt mit Außendienst oder in der Ausländerbehörde mit viel Bürgerkontakt - Du lernst viele verschiedene Bereiche der Stadtverwaltung kennen und arbeitest unter Anleitung Deiner jeweiligen Ausbilderin oder Deines jeweiligen Ausbilders als Sachbearbeiter*in. Somit sammelst Du in deiner Praxis Erfahrungen in der Finanz-, Leistungs-und Ordnungsverwaltung. Auch wirst Du die Personal- und Organisationsabteilung kennen lernen.

Du möchtest in Deinem Berufsleben Abwechslung und verschiedene spannende Tätigkeitsbereiche - und das bei nur einem Arbeitgeber? Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit und Engagement gehören zu Deinen Eigenschaften? Du möchtest eine sichere Ausbildung durch die Berufung in das Beamtenverhältnis ?

Bewirb Dich jetzt bei uns und lerne die Stadtverwaltung von ihrer modernen Seite kennen!

Dein Wuppertalent, Deine Ausbildung, Deine Chance!

Alle Infos auf einen Blick

Dauer der Ausbildung 2 Jahre
Anstellungsverhältnis Beamtenverhältnis auf Widerruf
Vergütung 1.299,78 EUR während der gesamten Ausbildungszeit
Voraussetzungen
  • schulischer Teil der Fachhochschulreife
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 des Landesbeamtengesetzes für das Land NRW
  • gute Kenntnisse in der Rechtschreibung
  • guter sprachlicher und schriftlicher Ausdruck

Ablauf der Ausbildung

Theorie

Für den theoretischen Teil besuchst du zwei Tage in der Woche das Bergische Studieninstitut in Wuppertal. Mögliche Fächer sind Staats- und Verfassungsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Beamtenrecht, Zivilrecht, Organisationslehre und Ordnungsrecht.


Prüfungen

Am Ende Deiner Ausbildung erfolgt eine Abschlussprüfung, die sowohl schriftlich, als auch mündlich abgelegt wird.


Praxis

Der praktische Teil Deiner Ausbildung findet in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung statt. Du hast eine wöchentliche Arbeitszeit von 41 Stunden. Wir bieten Dir die Arbeitszeit im Gleitzeitmodell an. Du kannst morgens zwischen 6 - 9 Uhr beginnen und ab 15 Uhr den Dienst beenden. Die Kernarbeitszeit ist grundsätzlich von 9 - 15 Uhr. Je nachdem, in welchem Amt, Ressort oder Stadtbetrieb Du Deinen Ausbildungsabschnitt verbringst, können auch individuelle Arbeitszeiten, zum Beispiel durch feste Öffnungszeiten, geregelt sein. 


So gehts weiter

Du steigst nach der Ausbildung in die Besoldungsgruppe A 6, Stufe 1 ein und bekommst 2427,26 EUR Gehalt.

Innerhalb der Beamtenlaufbahn kannst Du Dich selbstverständlich weiter qualifizieren.


Hier kannst Du Dich bewerben

Frau Evelyn Neumann
Sachbearbeiter*in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©contrastwerkstatt - stock.adobe.com
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Seite teilen