Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Leider ergibt sich auch in Wuppertal für einige Kinder gelegentlich eine Situation, in der sie nicht mehr zu Hause bei ihren Eltern bleiben können.
Das hat vielfältigste Gründe und wirkt sich ebenso vielfältig auf die betroffenen Kinder aus.
Wichtig ist es deshalb, diesen Kindern eine möglichst gut gefestigte und damit Sicherheit bedeutende Umgebung im Alltag zu schaffen. Das kann für kurze Zeit notwendig sein oder auch für einige Jahre.

Können Sie sich vorstellen, ein Pflegekind aufzunehmen oder ein Kind zu adoptieren ?

Es gibt verschiedene Formen, Kinder oder Jugendliche aufzunehmen:

 

  • in akuten Notsituationen als Bereitschaftspflege 
  • für kurze Zeit als Kurzzeitpflege
  • für einen längeren Zeitraum als Dauerpflege
  • in Form der Adoption auf Lebenszeit

 

Wenn Sie sich für diese Aufgabe interessieren und ihre persönlichen, familiären und räumlichen Voraussetzungen als geeignet ansehen, sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen.  

Im beratenden Gespräch mit Fachpersonal zum Thema finden Sie Informationen zu allen Fragen, die mit der Aufnahme von Pflegekindern im Zusammenhang stehen. Natürlich ergibt sich auch eine Überprüfung Ihrer Lebensverhältnisse vor Ort, wenn in Ihren Haushalt fremde Kinder aufgenommen werden sollen.  

 

Sie sollten sich auch im Vorfeld mit ihrer weiteren Familie bzw. Ihren nächsten Angehörigen beraten, wie diese zu Ihrer Absicht stehen.

Zu den Voraussetzungen als Pflegeeltern/ Pflegeperson gehört es, nicht vorbestraft zu sein, selbst in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen zu leben und über eine absehbar gute Gesundheit zu verfügen.

Fragen Sie uns einfach

Bitte informieren Sie sich über die Kontaktbox am rechten Rand dieser Seite zur Erreichbarkeit des Pflegekinder- und Adoptionsdienstes im Jugendamt und wie Sie mehr Informationen zu diesen Themen erhalten können.  

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen