Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Suchterkrankungen

Jede Sucht hat einmal als Suche begonnen.
© Andreas Tenzer (*1954), deutscher Philosoph und Pädagoge

Eine Suchterkrankung kann Partnerschaften und Freundschaf­ten zerstören. Sie schädigt die Gesundheit dauerhaft und schwerwiegend und kann finanzi­elle Schwierigkeiten verursachen, sowie zu sozialem und beruflichem Abstieg führen.

Auch für die Angehörigen bedeu­tet die Suchterkrankung eines Familienmitglieds eine erhebliche Belastung. Sie fühlen sich häufig hilflos und leiden unter dem Verhalten der suchtkranken Menschen sowie unter den daraus entstehenden Folgen wie beispielsweise finanzielle Probleme, Arbeitslosigkeit und sozialer Abstieg.

Für Menschen mit Suchterkrankungen und ihre Angehörigen gibt es in der Stadt Wuppertal ein breit gefächertes Angebot an Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Wuppertal Marketing

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen