Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Geodaten, Karten, Luftbilder

Die Mitarbeiter des Ressorts "Vermessung, Katasteramt und Geodaten" kriegen Wuppertal klein. Etwa im Fall der Liegenschaftskarte: Hierbei wird aus dem 168 Quadratkilometer großen Stadtgebiet eine Papierfläche von 672 Quadratmetern. Immer noch viel zu groß? Natürlich: Deshalb gibt es ja auch noch viele weitere Karten.

Für die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung sind die verschiedenen Karten wichtig: Die Feuerwehr braucht exakte Arbeitsgrundlagen für ihre Einsatzfahrten, andere Behörden fragen an, Ingenieurbüros benötigen Planungsunterlagen, Industrie, Banken oder Makler ziehen verschiedene Karten als Entscheidungshilfe bei größeren Projekten heran.

Karten sind Arbeitsgrundlage für Verwaltung und Bürger

Was für Verwaltung und Wirtschaft von großem Nutzen ist, ist auch für viele Lebenslagen des Bürgers unersetzlich. Vor allem Bauwillige brauchen so genannte Planungsrechtskarten - Bebauungsplan, Flächennutzungsplan oder Landschaftsplan - zur Beurteilung und Durchführung des Bauvorhabens. Die amtliche Liegenschaftskarte benötigt jeder, der ein Haus bauen oder eine Hypothek für sein Grundstück bei der Bank aufnehmen will. 

Karten, Pläne und Luftbilder werden heute im Ressort mit modernen, digitalen Technologien erstellt. Daher liegen zu den analogen Produkten auf Papier oder Film ihre digitalen Äquivalente, die so genannten Geodaten vor. Sie stehen sowohl für professionelle Anwendungen in der Informationstechnologie als auch für private PC-Anwendungen zur Verfügung. 

Geodaten beziehen

Broschüren

Dienstleistungen

Kontakt

Auch noch interessant

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen