Inhalt anspringen

WuppertalRathaus & Bürgerservice

Elterngeld: Allgemeine Informationen

Elterngeld wird für die Städte Remscheid, Wuppertal und Solingen gewährt. Eltern können zwischen der Beantragung von Basiselterngeld, Elterngeld Plus und Partnerschaftsbonusmonaten wählen.

Elterngeld: Allgemeine Informationen

Beschreibung

Beschreibung

Basiselterngeld

  • kann nur innerhalb der ersten 14 Lebensmonate des Kindes bezogen werden.
  • Die Eltern haben gemeinsam Anspruch auf insgesamt 12 Monatsbeträge.
  • Bei einer Einkommensminderung eines Elternteils für mindestens zwei Monate erhöht sich der Anspruch auf insgesamt 14 Monate Basiselterngeld, die untereinander aufgeteilt werden können.
  • Die Höchstbezugszeit eines Elternteils beträgt 12 Monate, die Mindestbezugszeit 2 Monate.

Elterngeld Plus

  • Statt 1 Monat Basiselterngeld können 2 Monate Elterngeld Plus bezogen werden - 1 Basiselterngeld-Monat = 2 Elterngeld Plus-Monate.
  • Die Höhe des Elterngeld Plus beträgt maximal 50 % des Basiselterngeldes.
  • Der gemeinsame Anspruch beider Eltern beträgt maximal 24 Monate, bei Inanspruchnahme der 2 Partnermonate maximal 28 Monate, die untereinander aufgeteilt werden können.
  • Die Höchstbezugszeit eines Elternteils beträgt 24 Monate, die Mindestbezugszeit 2 Monate.
  • zwischen dem 1. und 14. Lebensmonat können Lücken im Bezugszeitraum entstehen, ab dem 15. Lebensmonat muss ein lückenloser Bezug zwischen beiden Elternteilen vorhanden sein, da ansonsten der Restanspruch verfällt.

Partnermonate

  • erhöhen den Gesamtanspruch beider Elternteile um 2 Monate Basiselterngeld bzw. 4 Monate Elterngeld Plus.  
  • Müssen nicht zusammenhängend bezogen werden, erst ab dem 15. Lebensmonat ist ein lückenloser Bezug erforderlich.

Partnerschaftsbonusmonate

  • Beide Elternteile können 4 zusätzliche Monate Elterngeld Plus als Partnerschaftsbonusmonate beziehen, wenn sie in 4 aufeinander folgenden Monaten gleichzeitig mit 25 bis 30 Wochenstunden im Monatsdurchschnitt erwerbstätig sind.
  • für Geburten ab dem 01.09.2021 gilt: Beide Elternteile können 2 bis 4 zusätzliche Monate Elterngeld Plus als Partnerschaftsbonusmonate beziehen, wenn sie in diesen aufeinanderfolgenden Monaten gleichzeitig mit 24 bis 32 Wochenstunden im Monatsdurchschnitt erwerbstätig sind.
  • müssen nicht im Anschluss des Bezuges erfolgen, können auch zwischengeschoben werden.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt einen Rechner zur Ermittlung des Elterngeldes und zur Verteilung der Bezugsmonate zwischen den Elternteilen  zur Verfügung (s. Downloads).

Aufgrund des erfreulicherweise deutlich gestiegenen Antragsaufkommens kommt es zurzeit zu Verzögerungen bei der Bewilligung von Elterngeld. Die Bearbeitungszeit kann bis zu 8 Wochen dauern. Die Kolleg*innen raten daher, den Antrag zum frühestmöglichen Zeitpunkt, jedoch erst nach Geburt des Kindes, zu stellen und bitten um Verständnis für die langen Bearbeitungszeiten.

Links und Downloads

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen