Inhalt anspringen

Bergisch kompetent

Unternehmensnetzwerk

Engagierte Unternehmen tauschen persönliche Erfahrungen aus und lernen durch praktische Beispiele voneinander.

Auch Männer brauchen Vereinbarkeit - Treffen am 14.11.2018 in Remscheid

Das Netzwerk „Bergisch-kompetent: Beruf & Familie/ Pflege bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen bis 249 Beschäftigte vielfältige Informationen und Austausch mit anderen Unternehmensvertreter*innen. Diesmal zum Thema „Männer- die neue Zielgruppe der Vereinbarkeit“.

Immer mehr Väter nehmen Elternzeit und möchten auch danach Beruf und Familie gut vereinbaren. Die Zahl der Männer die sich um pflegebedürftige Angehörige kümmern, wird in den nächsten Jahren höchstwahrscheinlich steigen. Das Rollenbild vom Mann als Alleinverdiener ist weitgehend abgelöst geworden und die Frauenerwerbstätigkeit steigt kontinuierlich an. 64 Prozent der Paare wünschen sich, Beruf und Familie/ Kindererziehung partnerschaftlich zu teilen, aber nur 14 Prozent können das tatsächlich leben. Liegt das an der Arbeitswelt? Geht hier sogar wertvolles Potenzial verloren?

Wir gehen der Frage nach: Wie können sich Unternehmen auf die Wünsche und Erwartungen von männlichen Fachkräften einstellen um als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen zu werden?

Ich lade Sie ein, wieder einmal vom Wissen der Expert*innen und den Erfahrungen und Ideen der Netzwerkunternehmen zu profitieren. Diesmal werden auch Beschäftigte zu Wort kommen, die Vereinbarkeit in Anspruch nehmen können und über ihre Erfahrungen sprechen.

Das nächste Treffen findet am 14.11.2018 von 14.00 bis 17.00 Uhr bei der Wurm GmbH & Co.KG Elektronische Systeme, Morsbachtalstr. 30 in Remscheid statt. Ulla Mundorf und die Geschäftsführung laden uns ein, das Unternehmen und die familienbewussten Angebote kennenzulernen.

Ich freue mich sehr auf Sie und auf diese interessante Veranstaltung. Wie immer besteht die Möglichkeit, bei einem Imbiss interessante Kontakte zu knüpfen und zu netzwerken.

Um Anmeldung wird gebeten. Bitte teilen Sie mir bis zum 29.10.2018 mit, ob Sie an dem Treffen teilnehmen.

Kontakt: Christine Jentzsch, Kompetenzzentrum Frau und Beruf, Tel: 0202 - 563 5022 oder competentia.c.jentzschstadt.wuppertalde

Was kann Ihr Nutzen sein?

Akteurinnen und Akteure

Rückblick zu vergangenen Treffen

Beirat

Kontakt

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bergisches Städtedreieck
Christine Jentzsch

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum
  • Stadt Wuppertal
  • MHKBG NRW / Europäische Union, 1995-2018
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen