Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 20.03.2020

Corona-Virus: Überblick über die Maßnahmen der Stadtverwaltung

Die Corona-Pandemie ist täglich Thema der Stadtverwaltung Wuppertal. Alle aktuellen Entwicklungen werden im Krisenstab der Stadt bewertet, der sofort notwendige Maßnahmen einleiten kann. Hier gibt es einen Überblick über alle Pressemeldungen zum Thema sowie Links zu hilfreichen Info-Seiten und Ansprechpartnern.

Mehrere Arbeitsgruppen mit Expertinnen und Experten des Gesundheitsamtes, der Feuerwehr, den Krankenhäusern und anderen Stellen sind in Wuppertal aktiv. Aufgabe dieser Arbeitsgruppen ist es, mit Blick auf die aktuelle Verbreitung des Corona-Virus Schutzmaßnahmen für die ganze Stadt abzustimmen und einzuleiten, konkret: wie mit auftretenden Verdachtsfällen umzugehen ist und wie bestätigte Erkrankungsfälle isoliert und behandelt werden können.




Zur Videobotschaft des Oberbürgermeisters (vom 19. März, auch in Gebärdensprache)


Pressemeldungen rund um das Corona-Virus

Infos und Ansprechpartner

Info-Seite des Robert-Koch-Instituts

Antworten auf alle Fragen zum Corona-Virus

Weitere Fragen?

Bei Fragen rund um das Virus verweist das Presseamt aus diesem Anlass auf die umfassenden Online-Informationsangebote des Robert-Koch-Instituts und des  Bundesgesundheitsministeriums sowie die bestehenden Hotlines (siehe weiter unten). Dort gibt es Antworten auf die Fragen rund um das Virus und alle Vorbeugungsmaßnahmen.

Das Presseamt der Stadt bittet um Verständnis: Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und die Disponenten in der Feuerwehrleitstelle haben andere wichtige Aufgaben zu erfüllen. Sie können nicht gleichzeitig eine generelle Beratung zum Corona-Virus leisten.

Daher sollten bei allen Fragen zum Corona-Virus die bestehenden umfangreichen Angebote des bundesweit führenden Robert-Koch-Instituts genutzt werden. Die Online-Seiten des Robert-Koch-Instituts enthalten FAQs zu sämtlichen Aspekten in Zusammenhang mit dem Virus. Das RKI erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein. Die Informationen werden ständig aktualisiert.

Auch telefonisch können sich Bürger informieren:

Hotlines zum Corona-Virus

Unabhängige Patientenberatung (deutsch):
Tel. 0800 011 77 22
Unabhängige Patientenberatung (türkisch):
Tel. 0800 011 77 23

Unabhängige Patientenberatung (russisch):
Tel. 0800 011 77 24

Unabhängige Patientenberatung (arabisch):
Tel. 0800 011 77 25

Behördennummer:
Tel. 115

Bundesgesundheitsministerium:
030 346 465 100

Bürgertelefon des Landes:
Tel. 0211 9119-1001

Notdienstnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes
Tel. 116 117

Hotline der Stadt für Fragen zum Corona-Virus (bezogen auf Wuppertal)

Tel. 0202 563 2000

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Abb: panthermedia.net / tang90246
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen